My Liantis

Brandschutz-Schulung: kleine Löschmittel

Als Arbeitgeber achten Sie sehr auf den Brandschutz. Denn Vorsorge ist besser als Nachsorge. Entsteht dennoch ein Brand, müssen Ihre Mitarbeiter korrekt handeln können. In der Brandschutz-Schulung üben Ihre Mitarbeiter das Löschen, die Alarmierung und Evakuierung. Ihre Mitarbeiter wissen genau, was Sie bei einem Brand in Ihrem Unternehmen zu tun haben. Ein beruhigender Gedanke!

Opleiding brandpreventie: kleine blusmiddelen

Warum diese Schulung?

Jährlich sind zahlreiche Brände Ursache für Sachschäden, Brandwunden und sogar Todesfälle. Wenn Mitarbeiter Kenntnisse von Brandschutz haben und mit kleinen Löschmitteln umgehen können, können beginnende Brände im Keim erstickt werden.

Selbstverständlich möchten Sie mit dem Brandschutz menschliches Leiden und Kosten von Schäden verhindern. Es gibt jedoch auch gesetzliche Verpflichtungen im Rahmen des Brandschutzes und der Einsatzplanung. In diesem Rahmen müssen Sie als Arbeitgeber ein erstes Einsatzteam stellen, das die erforderliche Ausbildung absolviert hat.

Diese Ausbildung bietet sämtliche Übungen, die für die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich sind.

Was dürfen Sie von der Schulung über kleine Löschmittel erwarten?

Unsere eigenen Trainer sind für den Unterricht verantwortlich. Sie verfügen über mehrere Jahre Praxiserfahrung bei der Feuerwehr und haben eine Ausbildung zu Gefahrenverhütungsberater des 1. oder des 2. Niveaus besucht. Auf der Grundlage ihrer Erfahrungen ergänzen sie die Übungen um zahlreiche Beispiele. Das verleiht den interaktiven Schulungsstunden eine zusätzliche Dimension.

Praktisch

Die Schulung dauert zwei Stunden und setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Während des praktischen Teils werden Fähigkeiten geübt, um löschen, alarmieren und evakuieren zu lernen.

Alle Teilnehmer/innen erhalten die für die Übungen erforderliche persönliche Schutzausrüstung, z.B. einen feuerbeständigen Kittel. Sie müssen eine lange Hose und geschlossene Schuhe tragen.

Programm

Im theoretischen Teil wird u.a. Folgendes behandelt:

  • das Verbrennungsdreieck;
  • die unterschiedlichen Brandklassen;
  • die unterschiedlichen Löschmittel;
  • Sicherheitskennzeichnung im Hinblick auf Brand und Evakuierung;
  • die Geschwindigkeit, mit der ein Brand sich ausweitet;
  • der Mehrwert von Rauchmeldern.

Im praktischen Teil wird mit kleinen Löschmitteln geübt, die in folgenden Situationen eingesetzt werden:

  • Löschen einer brennenden Fritteuse mit einer Löschdecke;
  • Löschen eines Brands mit einem CO2-Feuerlöscher;
  • Löschen eines Brands mit einem Pulverlöscher;
  • Löschen eines Brands mit einem Schaumlöscher.

Die Übungen haben einen ansteigenden Schwierigkeitsgrad.

Preis

Preis pro Person: 180 €.

Melden Sie sich an

No course moments available.