My Liantis

Erste-Hilfe-Einführungskurs

Sind Sie Arbeitgeber eines Unternehmens mit weniger als 20 Arbeitnehmern und gibt es keine spezifischen Risiken? Dann brauchen Sie keine Erste-Hilfe-Grundausbildung für Ersthelfer anzubieten. Es genügt ein Einführungskurs von vier Stunden. Der Erste-Hilfe-Einführungskurs von Liantis behandelt die Kernkompetenzen für angemessene Erste Hilfe bei Unfällen in Ihrem Unternehmen.

cursus reanimeren met AED

Warum diese Schulung?

Sogar in kleineren Unternehmen ohne Risiken entstehen gelegentlich Situationen, in denen Erste Hilfe erforderlich ist. Daher ist es obligatorisch, eine Person zu benennen, die diese Erste Hilfe leisten kann.

Der Erste-Hilfe-Einführungskurs von Liantis bietet diesen hierzu ernannten Personen sämtliche Kenntnisse und Sachkompetenzen, die erforderlich sind, um Unfallopfern in der Zeit zu helfen, in der die Rettungsdienste zu Ihrem Unternehmen unterwegs sind.

Für wen ist der Erste-Hilfe-Einführungskurs geeignet?

Dieser Kurs ist für zu Ersthelfern ernannte Personen in einem Unternehmen ohne spezifische Risiken gedacht. In diesen Unternehmen ist das Vorhandensein eines Ersthelfers nicht vorgeschrieben, jedoch wurde ein Mitarbeiter für die Durchführung von Erster Hilfe ausgewählt. Dabei werden Arbeitnehmer hinsichtlich der Erkennung von und Maßnahmen bei einigen lebensbedrohlichen und nicht lebensbedrohlichen Situationen geschult.

Was können Sie von diesem Erste-Hilfe-Einführungskurs erwarten?

Sie lernen, lebensbedrohliche Situationen zu erkennen, erlernen Grundkenntnisse der Reanimation (CPR/AED) und die Grundprinzipien der Wundversorgung.

Wir arbeiten mit Reanimationspuppen und stellen sämtliches erforderliches Erste-Hilfe-Material bereit (Demonstrationsmaterial, Verbandmaterial usw.).

Ein Einführungskurs dauert vier Stunden, einschließlich praktischer Übungen.  Möchten Sie eine umfassendere Schulung, dann wählen Sie die 16-stündige Grundausbildung.

Programm

  • Allgemeines Vorgehen in einer Notsituation.
  • Vorgehen bei einem Opfer ohne Atmung – CPR/AED.
  • Beeinträchtigung der Atmung durch Fremdkörper.
  • Erste Hilfe bei dringenden, lebensbedrohlichen Situationen (Herzinfarkt, Schlaganfall usw.).
  • Erste Hilfe bei Hautverletzungen und Verstauchungen.

Ein Angebot anfordern

Name
Adresse